24.10.2019 VIAL informiert

Icon Design - Was hinter den Zeichen steckt, die uns im täglichen Leben begegnen

Bereits vor 40.800 Jahren gab es eine Form der Kommunikation außerhalb von Schrift und Sprache. Mithilfe von Höhlenmalereien, welche möglicherweise als eine Symbolsprache diente, wurden Erfahrungen, Techniken der Jagd oder Wanderrouten kommuniziert. Man könnte also die Höhlenmalerei als den Ursprung der heutigen Icons betrachten.

 

Definition

Ob Social Media, Apps oder Printprodukte – Icons sind omnipräsent und unverzichtbar. Sie laden uns zu einem Klick auf ein Profil ein, beschreiben ein Produkt oder das dahinter stehende Unternehmen.

 

Icons bieten Unternehmen nicht nur einen hohen Wiedererkennungswert, sondern schaffen eine allgemein gültige und ergänzende Ausdrucksform neben dem üblichen Text. Nicht nur für App-anwendungen, sondern vor allem im Bereich Social Media Marketing und Zielgruppenanpassung sind Icons eine platzsparende Alternative oder Ergänzung zum Text und können das gesamte Erscheinungsbild einer App, eines Interface oder eines Postings aufwerten.

Bei einem Icon handelt es sich zunächst einmal um die visuelle Darstellung oder das grafische Sinnbild eines Objekts, einer Aktion oder einer Idee. Die Darstellung sollte seine Bedeutung – oder eine Aktion, welche der Benutzer ausführen soll – transportieren, welche möglichst ohne Text auskommt und verständlich ist. Im Idealfall kann der Nutzer mit nur einem Blick seine Bedeutung erfassen. Dazu sollte das Icon möglichst simpel gehalten und selbsterklärend sein und den Benutzer bei der Steuerung im Web oder im Print unterstützen.

Nicht zu verwechseln ist das Icon mit dem Piktogramm. Im Unterschied zum Icon muss die Bedeutung eines Piktogramms erst erlernt werden und sie sind somit nicht selbsterklärend. Sie bestehen aus Grafiken, die abstrahiert sind und in Verbindung mit Text verwendet werden können.

 

Vorteile von Icons

  1. Icons sind schnell zu erkennen und haben im besten Fall einen hohen Wiedererkennungswert
  2. In einer internationalen Verwendung müssen Icons nicht übersetzt oder ersetzt werden, solange sie im jeweiligen Kontext bekannt sind
  3. In einem guten Design sind Icons optisch ansprechender als reiner Text, können ein Design aufwerten und können im Idealfall den Text komplett ersetzen.
  4. Vor allem in Apps eignen sich Symbole als platzsparende Alternative oder Ergänzung zu langen Textzeilen oder Erklärungen, da sie sehr wenig Raum in Anspruch nehmen
  5. Zur Unterstützung eines Produkts oder einer Marke sind Icons, die in der entsprechenden Corporate Identity auftauchen bestens geeignet und steigern den Wiedererkennungswert Ihrer Marke

 

Anwendungsbereiche eines Icon Sets

Icons im User Interface

Vor allem durch ihre kompakte Größe eignen sich Icons ideal für die Bedienung eines User Interface. Informationen oder Steuerelemente können in einer App platzsparend untergebracht werden und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit verbessern sowie erleichtern. Ein weiterer Vorteil der Icons ist die Reduzierung von Übersetzungskosten bei internationalen Produkten durch die allgemein gültige Verwendung von Icons. Hierbei muss man lediglich darauf achten, dass im jeweiligen Land die Icons eine identische Bedeutung haben.

Außerdem sollte man bei der Erstellung einer App oder Internetseite für eine mobile Ansicht folgende Status-Ansichten der Icons definieren:

 

  • Normal (Inaktiver Zustand)
  • Hover (Feedback bei Mouseover)
  • Focus (Feedback bei Bedienung mit Tastatur | Tabulator)
  • Active (Aktiver Zustand)
  • Disabled (Sichtbarer, aber nicht klickbarer Zustand)

Die Herausforderung hierbei liegt vor allem in der Definition der beiden Zustände aktiv und inaktiv. Hierbei muss der Benutzer ganz klar verstehen, in welchem Zustand sich das Icon befindet und welche Handlung er ausführen muss um den Zustand zu ändern.

 

Icon Set Nexus Energie

Ein anschauliches Beispiel für ein vielseitiges Iconset mit individuellen Anwendungsbereichen bietet das Iconset für unseren Kunden Nexus. Hier wurden die Icons auf das Corporate Design des Kunden angepasst und für die Verwendung im Web optimiert.

 

VIAL Nexus Energie Icon Set

 

Icons im Print

Der Einsatzbereich von Icons ist extrem hoch, denn neben App Anwendungen finden sie Verwendung im Web, TV, im Automobil, als auch im Print auf Plakaten oder Flyern. Im Packaging stehen die Icons oft zusammen mit Text und dienen der schnelleren visuellen Erfassung und dem Verständnis des Inhalts und/oder den Eigenschaften des enthaltenen Produkts. Als Unternehmen lässt sich das Icon Set vor allem auch in Broschüren und in Bedienungsanleitungen anwenden. Hat der Benutzer die Bedeutung der Icons verstanden, findet er sich deutlich schneller zurecht und wird die Verwendung, den Aufbau oder die Handhabung eines Produktes als unkompliziert und verständlich empfinden. Auch im Verpackungsdesign findet das Icon Set Anwendung.

Icons als universelle Sprache

Vor allem an internationalen Knotenpunkten wie Flughäfen oder Bahnhöfen finden sich Icons als universelle Sprache. Da an diesen Orten täglich tausende Menschen aus den verschiedensten Teilen der Welt zusammen kommen, reicht die Übersetzung in verschiedene Sprachen auf den Hinweisschildern nicht mehr aus. Hier kommen Icons in Form von Wegweisern, Warnschildern und anderen Hinweisen zum Einsatz.

 

Fazit

Für ein Unternehmen ist ein individuelles und auf das Corporate Design angepasstes Icon Set unverzichtbar. Nicht nur im Web als platzsparendes und schnell zu erfassendes Element, sondern auch im Print bietet es viele Vorteile in den Bereichen Wiedererkennung ihrer Marke, Verständnis eines Produkts oder einer Anwendung und als Ergänzung zum Text. Durch die internationale Anwendbarkeit von Icons ist eine Übersetzung nicht notwendig oder wird erleichtert. Vor allem für internationale Unternehmen oder bei einer Verwendung an Orten wie Flughäfen oder Bahnhöfen, sind Icons optimal.